Fair Value Strategie & Tutorial zum Fairvalue-Calculator

Hier lernen Sie mehr über die Aktienstrategie "Value Investing" und wie Sie den Fairvalue-Calculator verwenden um Aktien zu finden, die mehr wert sind als diese kosten. Durch die Zusammenstellung eines ausgeglichenen Aktienportfolios voller günstiger und vielversprechender Aktien lässt sich das Risiko minimieren und die Rendite maximieren!


Die Fair Value Strategie:

Bei der Value Strategie oder auch Value Investing genannt handelt es sich um eine spezielle Form der Aktienanlage. Bei dieser Form der Aktienanlage werden ausschließlich Aktien gekauft, die einen höheren realwirtschaftlichen Wert als momentanen Börsenpreis aufweisen. 

 

Wie erkenne ich Aktien, die mehr wert sind, als diese momentan an der Börse kosten?

 

Aktienunternehmen sind verpflichtet Jahresberichte zu veröffentlichen. In diesen Jahresberichten finden sich viele sogenannte fundamentale Kennzahlen zum finanziellen Status eines Aktienunternehmens. Diese Finanzdaten, die jeder einsehen kann, zeigen die finanzielle Gesundheit eines Aktienunternehmens.

Durch die richtige Deutung dieser Finanzdaten versucht ein Value Investor einen ungefähren wahren Wert des Unternehmens anzunehmen.

 

Was macht dabei der Fair Value Calculator?

 

Der Fair Value Calculator bereitet dabei diese fundamentalen Unternehmenskennzahlen für die User so auf, dass diese mit nur wenigen Mausklicks erkennen können ob eine Aktie einer Aktiengesellschaft ein Schnäppchen ist - oder gar viel zu teuer ist. 

 

Und jetzt wo ich weiß was das Unternehmen eigentlich wirklich wert ist?

 

Nun da der Investor den wahren Wert der Aktie des Unternehmens ungefähr kennt, vergleicht er diesen Wert mit dem momentanen Aktienpreis an der Börse.

Da der Value Investor annimmt, dass der Aktienmarkt permanent durch kurzfristige Über- und Untertreibungen verzerrt ist, kann dieser Aktien ausfindig machen, die eigentlich mehr wert sind, als diese kosten.  

 

Wie kann man mit solchen "unterbewerteten Aktien" Geld verdienen? 

 

Wenn nun eine Aktie am Papier mehr wert ist, als diese momentan an der Börse kostet, kauft der Value Investor diese Aktie und nimmt an, dass früher oder später der wahre Wert des Unternehmens auch von anderen Marktteilnehmern erkannt wird und sich der Aktienpreis an den wahren Wert der Aktie annähert und so überproportional gut abschneidet. 

Natürlich ist der Fair Value Calculator keine Garantie für stetige sichere Gewinne. Baut man sich jedoch ein ausgeglichenes Aktienportfolio aus vielen verschiedenen Value Aktien, so stehen laut Studien und Tests die Chancen gut eine außergewöhnlich hohe Rendite am Aktienmarkt zu erzielen. 

 

Wie baut man sich ein ausgeglichenes Value Aktienportfolio?

 

Mit Hilfe des Fair Value Calculators

Der Fair Value Calculator:

Mit Hilfe des Fair Value Calculators können Sie schnell und einfach den eigentlichen wahren Aktienwert herausfinden und in jene Aktien investieren, die mehr wert sind, als diese kosten.

Den Fair Value Calculator gibt es bereits seit 2005 und konnte seit dem ausgesprochen gute Renditen liefern.

So haben Aktienkörbe wie DAX, Dow Jones, S&P 500 & Co. eine mittlere Rendite von circa 165% seit 2005 erzielen können (Stand 2019). Das heißt, wenn Sie viele Aktien aus diesen Indices ausgewählt hätten und zufällig in Aktien investiert hätten, hätten Sie durchschnittlich eine Rendite von 165% erzielt.

Mit den Fair Value Aktien, die nach der hier vorgestellten Strategie ausgewählt wurden, konnte eine Rendite von rund 440% erzielt was ohne Frage ein erstaunliches Ergebnis ist. 

Um selbst herauszufinden, welche Aktien günstig sind und einen hohen Fair Value haben, müssen Sie kein Börsengenie sein.

In der folgenden Anleitung sehen Sie wie Sie die Premium Tools anwenden und selbst ein Portfolio zusammenstellen können, das den Richtlinien der Fair Value Calculator Strategie entspricht. 

Sobald Sie Ihr Portfolio erstellt haben, können Sie die Liste der Aktien in Ihr Echtgeld Aktien-Depot übernehmen.

Outperformance Fair Value Calculator Strategie

Verwendung des Fair Value Calculators:

Sehen Sie sich das Video an, wie Sie ein Fair Value Aktien Depot zusammenstellen. Im Anschluss können Sie das erstellte Portfolio in Ihr Aktienkonto übertragen. Wie Sie Schritt für Schritt vorgehen können sehen Sie in diesem Video. Alternativ zum Premium Member Bereich, der Ihnen automatisch Fair Value Aktien anzeigt, können Sie auch die manuellen kostenfreien Rechner verwenden um Aktien zu finden die einen hohen Fair Value haben.

Nach dem Bezahlen der Mitgliedschaft erhalten Sie Ihren Zugangscode für die Premium Datenbank und das damit verbundene persönliche Dashboard per Mail zugeschickt. Hier können Sie sich in Ihr Dashboard einloggen. 

Das persönliche Dashboard besteht dabei aus einer Watchlist, die zu Beginn noch leer ist. Hier sollen Aktien hinzugefügt werden, die besonders interessant erscheinen. 

Unter der Watchlist findet sich im Portfolio Manager eine Anleitung welche Arten von Aktien Sie in die Watchlist legen können um Ihr Risiko zu minimieren. Der Profi redet hier von Diversifikation und der richtigen Asset Allocation

Wenn Sie alle Aufgaben des Portfolio Managers erledigt haben werden sich alle Balken grün färben und Ihr Portfolio weist ein niedrigeres Risiko auf, als wenn Sie zum Beispiel Ihr ganzes Geld auf eine Aktie setzen würden. 

Um die Aktien für Ihre Watchlist zu finden können Sie einerseits Fair Value Aktien über die Suchfunktion nach Namen suchen, oder mittels des Aktien Screeners Aktien nach Land und weiteren Eigenschaften filtern. 

Haben Sie eine interessante Aktie mit hohem Fair Value gefunden können Sie in die Aktienunterseite klicken indem Sie den Namen der Aktie anklicken. 

In der Aktienunterseite haben Sie dann weitere fundamentale Kennzahlen und Tools, die Ihnen dabei helfen zu erkennen, ob es sich um eine vielversprechende Aktie handelt. Sind Sie von den Eigenschaften der Aktie überzeugt können Sie diese Aktie in Ihre Watchlist aufnehmen. Dort bleibt die Aktie solange Sie auch Mitglied sind liegen und Sie können die Rendite, die Sie erzielt hätten, wenn Sie in die Aktien aus der Watchlist investiert hätten, beobachten oder direkt auf Ihr Echtgeld Aktiendepot übertragen. 

 

Hinweis: Durch das Zusammensetzen der Watchlist investieren Sie nicht wirklich in Aktien. Sie erhalten lediglich einen Vorschlag wie Ihr Aktienportfolio zusammengestellt sein könnte. Wenn Sie von den Aktien wirklich profitieren möchten müssen Sie über ein Wertpapierdepot verfügen, das Banken wie ein herkömmliches Konto für Sie einrichten. In diesem Wertpapierdepot können Sie dann die Aktien aus Ihrer Watchlist mit Echtgeld kaufen.


So wird der Fair Value ermittelt

Um den Fair Value für eine Aktie zu erhalten haben wir eine Formel entwickelt die aus den fundamentalen Kennzahlen einen Wert ermittelt, der in der Folge mit dem aktuellen Börsenkurs einer Aktie verglichen werden kann. 

 

Backtests, Livetests und Statistiken der letzten Jahrzehnte bestätigen dabei die Funktion des Fair Value Calculators. 

 

Um die richtigen Kennzahlen für unsere Formel zu finden haben wir die Korrelation der einzelnen fundamentalen Kennzahlen mit dem Aktienpreis verglichen. Im Anschluss haben wir untersucht wie stark welche Kennzahl den Aktienkurs beeinflusst. Gemäß der Korrelation zwischen den Kennzahlen und des Aktienpreises werden die einzelnen Kennzahlen unterschiedlich stark in der Formel gewichtet. 

In der Formel werden die unterschiedlichen Kennzahlen so kombiniert, dass ein ungefährer Ziel Aktienkurs ermittelt werden kann. 

Abschließend erfährt der Fair Value (In der Premium Mitgliedschaft) Aufschläge und Abschläge für gewisse Eigenschaften. So erhält der Fair Value einen Aufschlag wenn die Aktie in der Vergangenheit mehr Rendite gebracht hätte und einen Abschlag wenn die Aktie weniger Rendite, als ein Investment in den Gesamtmarkt gebracht hätte. 

 

Folgende Kennzahlen beeinflussen den berechneten Fair Value in der Fair Value Datenbank mit der Premium Mitgliedschaft:

  • Gewinn pro Aktie: Wie viel Gewinn das Unternehmen erzielen kann (im historisch gewichteten Mittel).
  • Cashflow pro Aktie: Wie viel Cashflow das Unternehmen erwirtschaften kann (im historisch gewichteten Mittel).
  • Wachstum des Gewinns: Wie stark das Unternehmen den Gewinn steigern kann. 
  • Wachstum des Cashflows: Wie stark das Unternehmen den Cashflow steigern kann.
  • Wachstum des Umsatzes: Wie stark das Unternehmen den Umsatz steigern kann.
  • Eigenkapitalrendite: Wie wirtschaftlich ein Unternehmen mit dem eingesetzten Kapital arbeitet.
  • Gesamtkapitalrendite: Welchen Zinsertrag das gesamte eingesetzte Kapital bringt.
  • EBIT Marge: Gibt Auskunft über die Rentabilität des Unternehmens.  
  • Buchwert pro Aktie: In der Bilanz ausgewiesenes Eigenkapital, also die Summe aller Vermögensgegenstände abzüglich der Schulden.
  • Rendite in der Vergangenheit verglichen zum Gesamtmarkt: Ob sich die Aktie besser entwickelt als der Gesamtmarkt.

Was Sie vor dem Start beachten sollten:

Für das Investment an der Börse mittels der Fair Value Strategie benötigen Sie ein Startkapital von mindestens 10.000 Euro und einen Anlagehorizont von mindestens 7 Jahren. Grund dafür ist, dass Sie mindestens 10 verschiedene Fair Value Aktien im Portfolio haben sollten um eine sinnvolle Diversifikation erzielen zu können.

 

Der Anlagehorizont von 7 Jahren ist notwendig falls Sie den denkbar schlechtesten Zeitpunkt beim Kauf Ihrer Aktien wählen. So wird es im schlimmsten Fall durchschnittlich 7 Jahre dauern, bis die Aktien wieder gleich viel wert sind wie zu Beginn Ihres Investments. 

Der beste Zeitpunkt für ein Investment ist immer jetzt. Sollten Sie jetzt kaufen und es kommt unmittelbar zu einer Krise, so müssen Sie bedenken, dass Sie einige Zeit auf das eingesetzte Kapital verzichten können müssen.

Zusätzlich sollten Sie immer einen kleineren Anteil uninvestiertes liquides Geld im Depot zur Verfügung haben, dass wenn die Kurse krachen Geld für Schnäppchen über ist. 

Weiters können Sie die Investition in die Fair Value Aktien gestaffelt gestalten, sodass Sie das Risiko eines schlechten Kaufzeitpunktes durch das Kaufen zu verschiedenen Zeitpunkten senken. Die Fairvalue Strategie ist nichts für Spekulanten oder Spieler.

Die Fair Value Calculator Strategie stützt sich auf langfristige Studien und wissenschaftliche Ergebnisse, die langfristig Erfolg bringen. Außerdem handelt es sich hierbei um kein "get-rich-quick" Schema, sondern um einen sinnvollen Aufbau von passiven Einkommen. 

 

Grund für das Startkapital und den Anlagehorizont, also der Haltedauer der Aktien ist die notwendige Diversifikation und die Minimierung des Risikos. Je mehr verschiedene Aktien Sie aus verschiedenen Ländern und Größen besitzen umso niedriger wird das Risiko. Um diese Diversifikation zu erreichen müssen Sie mindestens 10 verschiedene Aktien kaufen um erfolgreich zu sein.

Da für das Kaufen der Aktien ein bestimmter Preis verrechnet wird, würde der Kauf einer Aktie unter 1000 Euro zu hohe Nebenkosten verursachen. Deshalb ist es sinnvoll die Strategie mit mindestens 10.000 Euro umzusetzen. 

Selbst nach den größten Börsencrashs der Geschichte hätten Sie bereits nach 7 Jahren wieder Ihr Starkapital zurück. Wichtig hierbei ist, dass man die Ruhe behält und weiter nach der Fair Value Strategie vorgeht. 

 

 

" Sollten Sie auf der Suche nach schnellem Gewinn sein sind Sie hier falsch! "

 

 

Mit der Fair Value Strategie peilen wir eine durchschnittliche jährliche Rendite von 15-25% an. Durch den Zinseszins Effekt bringt das langfristige Investment in Fair Value Aktien auf lange Sicht überdurchschnittliche Renditen. Die Strategie eignet sich nicht für kurzfristige Spekulation oder den Einsatz von riskanten Aktien Derivaten wie Hebelzertifikaten oder Optionsscheinen. Bei der Fair Value Strategie kaufen Sie Aktien, die mehr wert sind, als diese eigentlich kosten und warten geduldig Jahre lang, bis auch die breite Masse draufkommt, dass die Aktien eigentlich mehr wert sind als diese kosten. 

Schritt 1: Konto bei Online Broker eröffnen.

Um ein Aktien-Portfolio gemäß der Fair Value Strategie zu erstellen müssen Sie einerseits mit Hilfe dieser Webseite Aktien finden, die mehr wert sind als sie kosten und über ein Echtgeld Aktienportfolio verfügen. Diese Seite zeigt Ihnen welche Aktien Sie kaufen können, investiert jedoch nicht direkt in Aktien. Sie müssen die Aktien in Ihr Aktienportfolio übertragen.

Dieses Aktienportfolio zu eröffnen ist keine Hexerei. Sie brauchen dabei niemanden, der Ihnen hilft. Mit Hilfe dieser Webseite schaffen Sie das ganz leicht selbst! Aktienkaufstellen nennen sich Onlinebroker.

Diese sind Dienstleister, die Ihnen ein Konto zu sehr günstigen Konditionen anbieten und meist neben gratis Kontoführung auch sehr günstige Konditionen für den Kauf von Aktien anbieten. Einen derartigen Anbieter finden Sie leicht über eine Google Suche "Online Broker". Wählen Sie hier einen Onlinebroker, der Ihnen zusagt und sich in Ihrem Heimatland befindet.

Dort erstellen Sie nun wie bei jeder Bank ein Konto.

Dieses Konto wird einen IBAN aufweisen, auf das Sie von Ihrem normalen Konto bei Ihrer Hausbank das Geld überweisen können. Nach ein paar Tagen wird das Geld bei Ihrem Onlinebroker eingelangt sein und Sie können beginnen Aktien zu kaufen.

Schritt für Schritt zum Value Aktien Portfolio

Schritt 2: Fair Value Aktien ins Depot legen.

Nun da Sie Ihr Konto eröffnet haben können Sie online in die Maske des Online Brokers einsteigen und nach Aktien zum Kauf suchen. Jede Aktie hat dabei ein Kennzeichen. Die WKN oder ISIN ist das Kennzeichen der Aktie und identifiziert jede Aktie genau. Um lukrative Aktien zu finden und deren WKN oder ISIN einzusehen können Sie sich im Portfolio Manager auf dieser Webseite anmelden und nach günstigen Aktien suchen. Im Portfolio Manager können Sie sich eine Liste von Aktien zusammenstellen, die günstig sind und können deren Kennzeichen (WKN/ ISIN) einsehen. 

Alles was Sie jetzt noch tun müssen ist die erstellte Liste in Ihr Konto bei dem Online Broker zu übertragen. 

 

Beispiel:

 

Sie haben ein Online Broker Konto erstellt, sich auf der Fair Value Calculator Seite angemeldet und den Ratschlägen des Portfolio Managers Genüge getan. Nun sollten Sie eine Liste von mindestens 10 Aktien sehen. Für jede Aktie ist die WKN / ISIN sichtbar. Jetzt kaufen Sie bei Ihrem Online Broker diese 10 Aktien zu je einem Zehntel Ihres eingesetzten Kapitals. Dazu geben Sie die WKN/ ISIN der Akite in die dortige Suche ein und wählen die Aktie aus. Nun müssen Sie eine Order aufgeben. Eine Order ist wie eine Bestellung der Aktie und wird binnen Minuten vom Online Broker meist automatisch ausgeführt. Hierbei können Sie meist unter verschiedenen Orderarten und Börsenplätzen wählen. Das darf Sie nicht verunsichern. Wählen Sie bei der Orderart "Market" aus und einen angegebenen Börsenplatz. Wenn die Order ausgeführt ist werden Sie eine Email vom Onlinebroker erhalten und die Aktie findet sich in Ihrem Depot. Machen Sie das bei allen Aktien die sich im Portfolio Manager in Ihrer zusammengestellten Liste finden. 

Schritt 3: Mails lesen.

Wenn Sie die Aktienliste vom Portfolio Manager in Ihr Echtgeld-Konto bei dem Online Broker übertragen haben haben Sie alles erledigt was zu tun ist. Sollte eine Handlung in Ihrem Portfolio notwendig sein, verständigen wir Sie per Email. So kann beispielsweise der Fair Value einer Aktie fallen und muss verkauft werden. Zudem kann auch der Fall eintreten, dass sich eine Aktie derart gut entwickelt, dass ein Teilverkauf notwendig ist um Ihr Portfolio balanciert zu halten. Aber in beiden Fällen würden Sie eine Email mit der Aufforderung zur Handlung erhalten. Schauen Sie trotzdem ab und an mal vorbei, da wir laufend Updates durchführen. Außerdem können Sie hier übersichtlich in Ihrem persönlichen Dashboard sehen wie sich Ihre Aktien entwickeln und wie sich die Abstände zu den jeweiligen Fairvalues entwickeln.