Graham Zahl Rechner

Soll ich die Aktie noch kaufen oder ist sie schon zu teuer? Jeder, der schon einmal Aktien gekauft hat und eine Aktie kaufen möchte, die bereits gestiegen ist, kennt diesen Moment wo man sich genau diese Frage stellt. Grahams Zahl (Grahams Number) liefert die Antwort auf genau diese Frage: Bis zu welchen Preis kann ich die Aktie kaufen? Mit diesem Onlinerechner können Sie den maximalen Kaufpreis einer jeden Aktie schnell und einfach bestimmen. Fügen Sie dazu einfach den Gewinn je Aktie und den Buchwert je Aktie in den Rechner ein.

Graham Zahl = Maximaler Kaufpreis der Aktie

Was ist die Graham Zahl?

Die Graham Zahl geht auf den legendären Börsenguru (und Lehrmeister von Warren Buffett) Benjamin Graham zurück. Als Erfinder der fundamentalen Wertpapieranalyse und erster Anwender des Value Ansatzes konnten er und Warren Buffet ein unglaubliches Vermögen anhäufen und schrieben Börsengeschichte. 

Aus Grahams Feder stammt auch die Graham Zahl. Die Graham Zahl misst anhand des Gewinn je Aktie und des Buchwertes je Aktie das obere Limit des Aktienpreises, zu dem eine Aktie gekauft werden sollte. So kann die Graham Zahl auch dazu verwendet werden günstige unterbewertete Aktien zu finden, die es wert sind gekauft zu werden. 

Die Formel zur Graham Zahl

Die Graham Zahl berechnet sich aus der Kombination aus Buchwert und Gewinn je Aktie. In der Formel verankert sind dabei die Anforderungen Grahams, dass eine Aktie ein kleineres Kurs Gewinn Verhältnis (KGV) als 15 und ein niedrigeres Kurs Buchwert Verhältnis (KBV) als 1,5 aufweisen sollte. (15 * 1,5 = 22,5): 

Wurzel aus (22.5 * Gewinn je Aktie * Buchwert je Aktie)

Graham Zahl Formel Online Rechner

Die Formel ist in diesem Onlinerechner hinterlegt und der Anwender muss lediglich den Gewinn je Aktie (Englisch: Earnings per Share) und den Buchwert je Aktie (book value per share) in den Rechner eingeben. Das Ergebnis ist der Preis, der maximal für eine Aktie laut Benjamin Graham bezahlt werden soll. 

Schwächen der Graham Zahl

Da die Graham Zahl nur den Gewinn je Aktie und den Buchwert je Aktie verwendet fehlt die Interpretation anderer wichtiger Größen, wie Profitabilität, Management Qualität, Margen und Wachstumschancen. Zwar eignet sich die Graham Zahl gut für einen ersten schnellen Blick auf den etwaigen maximalen Aktienpreis, jedoch sollte man dennoch weitere Kennzahlen einfließen lassen und auf die Qualität der Aktie ebenfalls eingehen. 

Um auf weitere Kennzahlen einzugehen haben wir vom Fairvalue-Calculator einen erweiterten Rechner mit 7 fundamentalen Kennzahlen entwickelt, der weitere Einflussgrößen berücksichtigt. Wenn Ihnen die Suche nach den fundamentalen Kennzahlen zu aufwendig ist können Sie sich auch für die Premium Mitgliedschaft im Fairvalue-Calculator entscheiden. Dort werden die fundamentalen Kennzahlen automatisch geladen und alle erdenklichen Arten von Fair Values berechnet und dargestellt. Außerdem erhalten Sie viele weitere Tools, die Sie beim Investieren unterstützen. Neben einem Aktien Screener und einer Markt & Branchen Analyse steht auch ein Qualitätstest zur Verfügung, mit dem Sie zum Beispiel die Qualität eines Unternehmens prüfen können, auf die Graham mit der Graham Zahl nicht eingeht. 

Der Fairvalue Calculator richtet sich auch an Anfänger, die sich noch nicht so gut mit fundamentaler Aktienanalyse auskennen. Um Einsteiger zu unterstützen haben wir im Tutorial Bereich neben einer ausführlichen Erklärung auch 6 Lektionen geschaffen um den Einstieg in den Aktienkauf zu erleichtern. Diese sind nicht allzu lang und man kann diese hintereinander durchlaufen. Natürlich kostenlos.